Tags

, , , , , , , , , , , , , , , ,


liebe leser,

ich habe mich nun endlch dazu durchgerungen, das manuskript meiner mutter hier im blog zu veröffentlichen.

jedes kind fragt seine mutter:”mama,erzähl doch mal, wie das war als du klein warst.” meine mutter war zur zeit des zweiten weltkriegs klein, und so wuchs ich mit diesen geschichten aus einer, wie es mir schien, anderen welt auf.

vor 12 jahren bat ich meine mutter, dies alles aufzuschreiben. sie haderte und war unschlüssig. ich bat sie alles,woran sie sich errinnerte, aufzuschreiben. aus der sichtweise des kindes, das sie war.

es wurde eine sammlung von kurzen episoden aus den kindheitserrinnerungen meiner mutter . lustige, traurige, nachdenkliche und traumatisierende errinnerungen. errinnerungen an bombennächte im bunker, lebensmittelmarken, kinderlandverschickung, care packete aus den usa.

es geht mir darum, diese geschichten nicht zu vergessen und mit euch zu teilen.

die geschichten sind in der ICH form geschrieben. das ICH ist meine mutter, welche 1933 in hamburg geboren ist und heute noch in hamburg lebt.

alle rechte an diesen manuskript liegen bei der autorin und mir.

ich suche noch einen verlag/verleger.

sollte jemand interesse an diesem manuskript oder teilen davon haben, bitte ich , kontakt via twitter https://twitter.com/nat_worx mit mir aufzunehmen.

ich werde die blogposts auflockern durch fotos aus dem www.Hamburg-Bildarchiv.de , und danke für dieses einzigartige bildarchiv.

*ich werde anmerkungen unter die abschnitte setzen, wenn mir danach ist. auch mir war und ist meine mutter ein rätsel. ich versuche , zu verstehen…es ist nicht leicht. 

Nat