Tags

, , , , ,


Die kulturellen Ereignisse in Hamburg überschlagen sich und zwar die kulturell hochwertigen Ereignisse.


Zum dritten Mal in Folge ist die Stadt Hamburg Gastgeber des Harbour Front Literaturfestivals, an dem schon seit dem ersten Mal international gefeierte Buchautoren und Autorinnen, selbstverständlich teilnehmen. Bei der Premiere des Festes kam ich in den Genuss einer wunderbaren Lesung des Graveyardbooks von Neil Gaiman in der St. Katharinen Kirche.

Dieses Jahr werden zwischen dem 14. – 24. September 2011 unter anderem 57 Veranstaltungen zu Belletristik stattfinden.

Genaue Informationen über das Festival könnt ihr unter Harbour Front Org erfahren.

Ich werde spontan mich für Veranstaltungen entscheiden, weil leider meine finanzielle Lage etwas mau ist, da der Oktober ein sehr musikalischer für mich wird.

Worauf ich Bock hätte und wo ich auch versuche noch hinein zu kommen ist: “Hans Fallada: Später Ruhm eines deutschen Schriftstellers” Info zur Veranstaltung

und auch das hier: “Matías Néspolo: Argentinien zu Gast in Hamburg” Info zur Veranstaltung

Mal schauen, was ich davon schaffe zu besuchen. Wenn dem so sein sollte, werdet ihr es hier lesen!